Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Warenbestellungen von Endverbrauchern (privat) und Gewerbetreibenden

Stand: 01.02.2014

§1 Geltungsbereich
Für Ihre Warenbestellungen gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von

„Natur-for-men“ - Wolf-D. Theiß
Odenwaldstraße 68 - D - 68259 Mannheim - Tel. +49 - 621/798890 - E-Mail:
wdtheiss@t-online.de

in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie können den Text auf Ihren Computer herunterladen oder ausdrucken. Etwaige von diesen Bedingungen abweichende Regelungen gelten nur, sofern sie von mir schriftlich bestätigt worden sind.

Sie können den Text auf Ihren Computer herunterladen oder ausdrucken.

§2 Vertragsabschluss
(1) Alle Angebote sind - auch bezüglich der Preisangaben - freibleibend und unverbindlich.
(2) Ihre Bestellung ist bindend. Ich kann diese nach meiner Wahl innerhalb von vier Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung annehmen oder dadurch, dass dem Besteller innerhalb dieser Frist die bestellte Ware zugesendet wird (Regelfall). Bei Nichtverfügbarkeit des Artikels erfolgt innerhalb dieser Frist eine entsprechende Mitteilung. Ein rechtsgültiger Vertrag kommt dann nicht zustande.


§ 3 Widerrufsrecht und Rückgaberecht
(1) Dem Besteller steht ein Widerrufsrecht und Rückgaberecht zu (§ 355 Bürgerliches Gesetzbuch). Danach kann er ohne jegliche Angabe von Gründen innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach ordnungsgemäßer Lieferung von einem nach diesen AGB geschlossenen Vertrag Abstand nehmen. Dazu reicht die Rücksendung der Ware aus, aber auch eine schriftliche Erklärung oder eine Erklärung, die auf einem anderen dauerhaften Datenträger verkörpert ist. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Ware bzw. der Erklärung an oben genannte Adresse.
Auch im Falle einer bloßen Widerrufserklärung muss die Ware an mich zurückgesandt werden. Ist die Ware benutzt oder beschädigt, behalte ich mir weitere Schritte vor.
(2) Ich trage die Rücksendungskosten im Widerrufs- oder einer Rückgabefall nach vorstehendem Absatz (1)


§ 4 Lieferung
(1) Ich liefere grundsätzlich nur an Lieferadressen innerhalb von Deutschland. Lieferung innerhalb Europas oder sonstigem Ausland nur nach besonderer Vereinbarung. Es fallen dann zusätzliche Versandkosten und Gebühren an.
(Bei Überweisungen aus dem Ausland beachten Sie bitte, dass Sie als Kunde alle Bankgebühren übernehmen, so dass der volle Kaufpreis inkl. Versandkosten gutgeschrieben wird, da berechnete Gebühren bei Überweisungen aus dem Ausland regelmäßig vom überwiesenen Betrag abgezogen werden. Für Euro-Überweisungen innerhalb der EU fallen normalerweise keine Gebühren mehr an. Nach der Bestellung erhalten Sie auch die dafür nötige IBAN-Nummer.)
Die Lieferung erfolgt ab meinem Geschäftssitz an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Bei Lieferungen innerhalb von Deutschland liefere ich ab einem Warenwert von >300,00 Euro und einem Gewicht >10kg versandkostenfrei aus. Liegt der Warenwert einer Bestellung unter diesem Betrag, berechne ich das nach Gewicht und Größe anfallende Porto bei DHL, DPD, Hermes oder anderem Paketdienst sowie Verpackungskosten in nachvollziehbarer Höhe.
(2) Ich bin zu Teillieferungen, bzw. Aufteilung auf mehrere Sendungen berechtigt, wenn dies zum sicheren Transport notwendig erscheint. Bei Teillieferungen tragen ich grundsätzlich die dadurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten, wenn nicht anderes vereinbart wurde. Waren können nach Vereinbarung auch abgeholt werden. Es fallen dann ggf. nur Verpackungsosten an.
(3) Vom Verkäufer nicht zu vertretende Störungen im Geschäftsbetrieb des Verkäufers oder bei dessen Vorlieferanten, insbesondere Arbeitsausstände und Aussperrungen sowie Fälle höherer Gewalt, die auf einem unvorhersehbaren und unverschuldeten Ereignis beruhen, verlängern die Lieferfrist entsprechend.


§ 5 Fälligkeit und Zahlung, Eigentumsvorbehalt
(1) Der Kaufpreis incl. Versandkosten wird vor Lieferung oder Herausgabe fällig. Er ist in Euro zu entrichten. Abzüge sind nicht statthaft.
(2) Ein Kauf auf Rechnung kann nur dann erfolgen, wenn die angegebene Rechnungsanschrift mit der Lieferanschrift identisch ist, bereits eine zufriedenstellende Geschäftsbeziehung besteht und dies bei Geschäftsabschluss vorher vereinbart wurde. Bitte beachten Sie, dass dies bei ausländischen Rechnungs- und/ oder Lieferanschriften ausgeschlossen ist.
(3) Wenn Sie in Zahlungsverzug geraten, bin ich zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen, aktuellen Basiszinssatz berechtigt. Ihnen bleibt jedoch der Nachweis vorbehalten, dass kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.
(4) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung in meinem Eigentum.


§6 Mängelansprüche
(1) Sofern die Ware mit Mängeln behaftet ist, werden ich in angemessener Zeit für Nacherfüllung, d.h. entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel sorgen. Ist die von Ihnen gewählte Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, bin ich berechtigt, in anderer Form nach zu erfüllen. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch mich getragen. Gelingt die Nacherfüllung zweimalig nicht, so haben Sie nach Ihrer Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufes oder Herabsetzung des Kaufpreises.
(2) Mangelhafte Waren sind zurückzugeben, es sei denn, Sie haben sich zur Minderung des Kaufpreises entschlossen.
(3) Mängelansprüche verjähren in 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Ablieferung der Ware. Für Unternehmer als Endkunden beträgt die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für Neuwaren 1 Jahr.
Rückabwicklung
Soweit Sie den mit mir geschlossenen Vertrag wirksam widerrufen haben oder ein sonstiges Rückgaberecht besitzen, gelten für die Rückabwicklung folgende Regelungen:
Sie sind zur Rücksendung der Ware verpflichtet, wenn die Sache durch Paket versandt werden kann.
Sie haben Wertersatz für jede entstandene Verschlechterung der Ware zu leisten. Dies gilt nicht, soweit die Verschlechterung ausschließlich auf die Prüfung der Ware zurückzuführen ist und kein merkantiler Schaden entstanden ist.

Gezahlte Gelder sind ausschließlich Zug-um-Zug an Sie zurückzuzahlen, nachdem die Ware bei mir eingegangen ist. Solange die Ware nicht bei mir einging, bin ich zur Zahlung nicht verpflichtet und die Frist nach § 286 Abs. 3 BGB beginnt nicht zu laufen. Ein Recht auf Zurückbehaltung an mich geleisteter Gelder besteht in den Fällen eines wirksamen Widerrufs nicht, wenn Sie nachweisen können, dass Sie die Ware ordnungsgemäß zur Post aufgegeben haben oder einem anderen Transporteur ordnungsgemäß übergeben haben.
Unfrei gesendete Pakete werden nicht angenommen. Kosten die dem Kunden hierfür entstehen werden nicht übernommen.
Auf Wunsch des Käufers gekaufte, bearbeitete, veränderte oder extra angefertigte Waren, sind von einer Rückgabe ausgeschlossen. Ebenso ist die Rückgabe ausgeschlossen, wenn dies ausdrücklich bei Vertragsabschluß unter Verzicht auf das Rückgaberecht vereinbart wurde.
Rücksendungen
Rücksendungen haben ausreichend frankiert und sicher verpackt als Paket oder Päckchen an meinen Geschäftssitz (§ 1) zu erfolgen.


§ 7 Schadensersatz
Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Entsprechendes gilt für Schadensersatzansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes. Schadenerstaz ist ausgeschlossen bei nicht sachgerechter oder bestimmungs-gemäßer Verwendung der Ware. Darüber hinausgehende Ansprüche des Käufers, insbesondere Schaden-ersatzansprüche einschließlich entgangenem Gewinn oder wegen sonstiger Vermögensschäden des Käufers, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder auf der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht unsererseits beruht.

§ 8 Datenschutz/Kreditprüfung
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich gem. den gültigen Gesetzen (BDSG) vertraulich behandelt.

§ 9 Sonstiges
(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist Mannheim.
(2) Beanstandungen können unter der in § 1 genannten Adresse geltend gemacht werden.


§ 10 Salvatorische Klausel / Teilunwirksamkeit
Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen unberührt.